fbpx
DSC_1682
David Ludley

David Ludley

Tag 9 CoOffice

Wisst ihr eigentlich was das schönste ist an der Nachtfotografie? Die Ruhe!

Es ist still, ein leises rascheln, Ruhe. Nach einer Weile wieder ein leises rascheln – eine Katze – ein Fuchs der durch die Wälder streift? Keine Ahnung, es ist zu düster um irgendetwas zu sehen – nichts – nicht mal ein Schatten ist zu erkennen. Unsere Blicke gehen in alle Richtungen, doch nichts zu sehen. 

Leichtfüßig bewegen wir uns auf unser Ziel zu, ein altes vom Verfall bedrohtes Gartenhäuschen allein auf einer Wiese. Am Horizont sind die Lichter der Stadt zu sehen. Die Kamera auf dem Stativ befestigt und die Einstellungen an die Lichtverhältnisse angepasst, starten wir die ersten Belichtungen. Ein Foto nach dem anderen ist im Kasten. Es ist schön hier – Stille – hier und da noch ein Vogelzwitschern. Nach einer Stunde und etwa 20 Fotos später entscheiden wir uns den Heimweg anzutreten. Ein abenteuerlicher Ausflug geht zu Ende.

 

Bis morgen- und bleibt gesund!

vor der Bildbearbeitung

nach der Bildbearbeitung

Share this post

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
Categories: Blog

0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.