fbpx
Mon-Fr 09.00 - 18.00 +491773108751

Fotoprojekt Schäfer Firmengruppe Stackelitz

Fotoprojekt für die Firmengruppe Stackelitz

Kunde:

Firmengruppe Stackelitz

Branche:
Landschaftspflege
Projekt:
Imagebroschüre, Webseite, Social Media

Schäfer mit Leib und Seele.

Heidschnucken, so werden die Schafe genannt, die von Monat Mai nach der Schafschur, über die Frühjahrsweide in Trahjun auf die Hochweide in der Glücksburger Heide wandern und dort bis Weihnachten bleiben. Mario, der seine Schäferausbildung Ende der 80er Jahren absolviert hat, kann auf viele Jahre Erfahrung zurückblicken. Mit seinen zwei treuen Begleitern, Altdeutsche Hütehunde ist er täglich mit der Herde unterwegs.
Wenn der Schäfer mit den Schafen im Spätsommer zur Heideblüte durch die Flächen zieht, zertrennen die Schafe mit ihren Beinen die Spinnweben im Heidekraut. So können die Bienen ungehindert ihren Nektar für den leckeren Heidehonig suchen. Die Bienen bestäuben erneut das Heidekraut und sorgen so für den Fortbestand der Nahrung für die Schafe. Die Schafe sind durch ihren ständigen Verbiss von aufkommenden Gehölzen und Gräsern die wichtigsten Landschaftspfleger. Die Heide bleibt daher kurz und der nährstoffarme Boden erhalten. Ohne unsere tierischen Landschaftspfleger könnten die größten Heideflächen Europas nicht erhalten werden. Nähere Infos über den Beruf des Schäfers, gibt es hier.

Für mich war es etwas ganz besonders, den Schäfer an diesem Tag fotografisch zu begleiten. Ich habe viel über unsere Heide und die wichtige Rolle der Heidschnucken erfahren, dafür bin ich dankbar.